Maria Königin, Lingen & St. Marien, Lingen-Biene

mk-stm.de

8 Tage Krakau vom 04.05. bis zum 11.05.2020 - Pilgerreise zu Stätten des Glaubens und des Gedenkens

Das Ziel der Pilgerreise 2020, die wieder eine Standortreise sein wird, ist die historisch bedeutsame und kulturell so reiche Stadt Krakau. Zudem finden wir in ihr und ihrer näheren Umgebung viele Orte und Stätten des Glaubens und Gedenkens. Orte des Glaubens sind u. a. Wallfahrtsorte wie Czestochowa mit dem Gnadenbild der Schwarzen Madonna, das Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes in Lagiewniki, das Salzbergwerk Wieliczka mit der Kapelle der Hl. Kinga und Krzeptowika mit der Wallfahrtskirche der Gottesmutter von Fatima.

Wir werden auf den Spuren der jungen Heiligen, Schwester Faustina und Johannes Paul II., wandeln und für uns Deutsche so eindrückliche Gedenkorte wie das Oscar Schindler Museum in Krakau, das ehemalige jüdische Stadtviertel Kazimierz und die Gedenkstätte Oswiecim/Auschwitz aufsuchen. Der Tag danach schenkt uns Zeit zum Durchatmen. Ein Ausflug in die idyllische Landschaft der hohen Tatra, Fahrten durch Bergdörfer mit traditioneller Holzarchitektur und eine Floßfahrt auf dem Dunajec erlauben Einblicke in die wunderschöne Natur.

Sie finden hier die Ausschreibung für diese Pilgerreise 2020, die uns 75 Jahre nach Kriegsende nach Polen führen wird. Wir empfehlen Sie ihrer Aufmerksamkeit. Am Montag, dem 02. September findet eine Vorbesprechung zu „Krakau – Pilgerreise“ statt, im Pfarrzentrum Maria Königin, In den Sandbergen 27, Lingen. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr. An diesem Abend wird uns Frau Schubert-Haake von Ökumene-Reisen die Reise vorstellen. Dazu sind Sie herzlich eingeladen.

« zurück