Maria Königin, Lingen & St. Marien, Lingen-Biene

mk-stm.de

Liebe Gemeinde

In der letzten Woche hat die Universität Osnabrück den Zwischenbericht einer Studie veröffentlicht, die Pflichtverletzungen des Bischofs und der Bistumsleitung untersucht im Umgang mit sexualisierter Gewalt an Minderjährigen und Schutzbefohlenen durch Kleriker im Bistum Osnabrück seit 1945.
Sie konnten die Berichterstattung in der Presse und den Medien verfolgen.
Seitens des Teams begrüßen wir die Studie, weil sie Fehler und Unterlassungen der vergangenen Jahre offen legt – gerade den Betroffenen gegenüber – und die Pflichtverletzungen der Verantwortlichen ausdrücklich und schonungslos benennt. Diese Pflichtverletzungen hat im letzten Bischof Bode zu verantworten, auch er hat sich Dinge zu Schulden kommen lassen.
Bischof Bode hat in einem "Statement"0 dazu Stellung bezogen.
Der Bischof verspricht grundlegende Änderungen im Umgang mit den Betroffenen, in der Personalverantwortung und in der Verwaltung. Diese will er in der letzten Phase seiner Amtszeit mit aller Kraft in die Wege leiten und umsetzen. Darüber will er Rechenschaft ablegen und sich messen lassen.
Wir sehen die dringende Notwendigkeit dieser Maßnahmen und glauben, dass sie Bischof Bode und die weiteren Verantwortlichen realisieren müssen, aber auch können. In den Bereichen, für die wir Verantwortung tragen, werden wir die Umsetzung nach Kräften unterstützen.
Wenn Sie über die Studie und deren Auswirkungen, vielleicht auch für Sie persönlich, sprechen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir stehen als Team dafür zu Verfügung. Danke.

« zurück