Maria Königin, Lingen & St. Marien, Lingen-Biene

mk-stm.de

Was macht der Kirchenvorstand?

Der Kirchenvorstand (KV) vertritt die Kirchengemeinde. Er ist zuständig für die finanziellen und verwaltungsmäßigen Angelegenheiten der Kirchengemeinde. Insbesondere stellt er den Haushalt auf und berät und entscheidet in allen vermögensrechtlichen Angelegenheiten.

Das sind zum Beispiel:

» finanzielle Ausgaben
» Einstellung von Mitarbeitenden
» Vermietung und Instandhaltung von kirchlichen Immobilien
» Betrieb von Kindertagesstätten
» und andere Rechtsgeschäfte
Auf diese Weise stellt er die Rahmenbedingungen der Seelsorge – insbesondere der pastoralen Arbeit des Pfarrgemeinderates – sicher.

Wie viel Arbeit ist das ?

Bislang trifft sich der KV ca. 6 mal m Jahr.
Die Mitglieder sind auch in verschiedenen Ausschüssen aktiv.

« zurück