Maria Königin, Lingen & St. Marien, Lingen-Biene

mk-stm.de

Kolpingsfamilie Lingen-Zentral

Das 150-jährige Bestehen des Kolpingwerkes lässt sich durch den Gedanken Adolf Kolpings: „Die Nöte der Zeit werden euch lehren, was zu tun ist.“ gut erklären. – Obwohl unsere Zeit in vielfacher Weise anders ist als die Kolpings, sind doch seine „Ideen“ von christlicher Gemeinschaft und Hilfestellung für Menschen immer noch aktuell und werden in der Kolpingsfamilie gelebt. Daher sind Sie herzlich willkommen, um zu erfahren, wie gut es tun kann gemeinsam zu beten, in geselliger Runde zu feiern und gemeinschaftlich zu lernen und sich kulturellen Fragen zu stellen.

Kolping Bildung:
Mit den verschiedenen Verbänden bieten wir Seminare an, wie z.B. „Patientenverfügung oder Misereor – Ärzte in der 3. Welt.“

Kolping Gotteslob
Wir treffen uns an jedem 1. Sonntag eines Monats in der JVA Damaschke zur gemeinsamen Feier der hl. Messe. Außerdem treffen wir uns mehrmals im Jahr zum gemeinsamen Gebet, z.B. an den drei österlichen Tagen (u.a. Karfreitagswallfahrt), zur Maiandacht, an Christi Himmelfahrt, zum Mühlenfest in Lengerich, zur Sakramentsandacht in der Pfarrkirche Maria Königin und zum Einkehrtag in Nordhlohne.

Kolping Frauen
Auch in unserer Frauengruppe herrscht reges Leben und Treiben wie u.a. gemeinsame Grillabende, Weinprobe, Besichtigungen, gemein-samer Kinobesuch, gemeinsames Kaffeetrinken und Essen.

Kolping Geselligkeit
Sie können versichert sein, dass bei jeder Zusammenkunft die Geselligkeit und der Spaß an der Freude nicht zu kurz kommen: beim Jahresrückblick mit Grünkohlessen, auf Fahrten, regelmäßig nach der Maiandacht, beim Familienausflug an Christi Himmelfahrt und beim Mühlenfest wird ausgiebig gefeiert.

Ansprechperson:
Hermann Schnuck
Am Duchstich 2
49808 Lingen

Tel: 0591 63233
E-Mail: hschnuck(at)t-online.de


Linkliste